2009

19.2.09

Nicole
Liebe Familie Roos! Ich bin soeben bei www.ausdemlebengerissen.de auf eure Seite gestossen. Ihre tragische Geschichte hat mich berührt und ich möchte Ihnen sagen, dass es mir sehr leid tut, was geschehen ist. Ausserdem finde ich es sehr stark von Ihnen, dass sie diese Stiftung gegründet haben, um Kindern in Not zu helfen. Dadurch und durch diese Seite, wird Sascha auch bei Menschen, die ihn leider nicht kennenlernen durften nie in Vergessenheit geraten. Auf Ihrem weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen viel Kraft und alles Gute! Ganz liebe Grüsse aus dem Kanton St. Gallen Nicole

16.11.09

Birgit Mettke
wieviel leid kann ein mensch ertragen!? esgibt nichts schlimmeres, als sein eigenes kind zu beerdigen! ich kann beim durchsehen der hompage ihren schmerz spüren. ich habe drei kinder. sie sind täglich unterwegszur schule, zum sport, zu freunden und meine angst ist immer bei ihnen. aber ich kann sie nicht einsperren. ich möchte niemals ihr schicksal erleiden müssen! ich würde es nicht überleben können. ich bewundere ihre stärke und erlaube mir, sie auf diesem wege unbekannterweise einmal ganz fest zu drücken und weiterhin ganz viel kraft zu wünschen!!!

19.12.09

Alina Baumgartner
ich weine heute noch, wenn ich mich an diesen schreklichen Tag erinnere. es was der Welt zusammernbruch. Ich konnte es bis heute noch nicht richtig verkraften. Wiso musste er gehen? die frage stelle ich mir immer wieder.Es tut mit so leid. mer vermessit dech so sascha.!

Sascha Kevin Roos 28.3.1994 - 10.5.2007