20 minuten online vom 10.5.07



Tragödie in Buchrain LU: Schüler stirbt

Ein 13-jähriger Schüler ist heute um 14.45 Uhr in Buchrain LU von einem rückwärts fahrenden Lastwagen der Kehrichtabfuhr überrollt und getötet worden. Er war zusammen mit seiner Schulklasse beim Papiersammeln.

Als der Kehrichtwagen rückwärts fuhr, stand der Sechstklässler mit weiteren Kindern auf den Trittbrettern am Fahrzeugheck. Aus ungeklärten Gründen stürzte er vom Lastwagen und wurde von dessen Hinterrad überrollt. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte, war der Knabe sofort tot.

Das Care-Team Zentralschweiz, die Notfallseelsorge-Organisation und die Sanität betreuten die Angehörigen, die Schulklasse, den Lehrer, den 59-jährigen Lastwagenchauffeur und die anwesenden Quartierbewohner. Die Schulleitung Buchrain-Perlen leitete im Anschluss die weitere lückenlose psychologische Betreuung der Klasse in die Wege.

Unfallspezialisten der Kantonspolizei sind mit der Abklärung der genauen Unfallursache beauftragt. Die Untersuchungen führt das Amtsstatthalteramt Luzern-Land, wie es im Polizei-Communiqué weiter heisst.


Quelle: SDA/ATS

Sascha Kevin Roos 28.3.1994 - 10.5.2007